zurück zur Einsatzübersicht

Einsatz 14: technische Hilfeleistung

Alarmierung am 13.03.2019 - 19:09 Uhr
Verkehrsunfall
Lange-Feld-Straße
DME


Einsatzbilder


Einsatzbericht
Am frühen Mittwoch Abend gegen 19.15 Uhr ereignete sich auf der Lange-Feld-Straße in Letter ein schwerer Verkehrsunfall bei dem eine beteiligte Person erheblich verletzt wurde.
Die 41 Jahre alte Frau war mit ihrem Sohn in einem PKW Skoda Fabia auf der Lange-Feld-Straße in Richtung Seelze unterwegs. In Höhe der Volksbank wollte sie auf den linksseitigen Parkstreifen fahren und übersah dabei einen entgegenkommenden PKW Audi, der von einem 21 jährigen Mann gefahren wurde.
Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kippte der Skoda auf die Seite und nur eine Laterne verhinderte den Überschlag des Fahrzeuges. Die Fahrerin wurde dabei in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und konnte sich nicht selbst befreien.
Ihr Sohn, der sich ebenfalls mit im Fahrzeug befand, konnte von Zeugen vor dem Eintreffen der Feuerwehr unverletzt befreit werden. Auf Grund der schwierigen Stellung des Fahrzeuges mussten durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr zunächst Innenteile mit elektrischen Werkzeugen entfernt werden. Danach konnte die schwer verletzte Frau über die Heckklappe aus dem PKW gerettet werden und dem Rettungsdienst übergeben werden. Nach einer ersten Behandlung durch den Notarzt wurde sie einem Krankenhaus zugeführt.
Der Verkehrsunfalldienst der Polizei Hannover übernahm die Ermittlungen zum Unfallhergang. Nach dem Einsatz wurden von der Feuerwehr wie auch von der eingesetzten Polizei diverse Schaulustige kritisiert, die versuchten mit ihren Handys die Rettungsmaßnahmen und die verletzte Frau zu fotografieren.




Website Counter