zurück zur Einsatzübersicht

Einsatz 22: Feuer

Alarmierung am 14.03.2018 - 05:50 Uhr
Wohnungsbrand
Lange-Feld-Str.
DME




Einsatzbericht

Feuer bricht in Wohnheim aus

Ursache des Feuers ist noch ungeklärt

Letter. Mit einem Großaufgebot sind die Ortsfeuerwehren Letter und Seelze in der Nacht zu gestern zu einem Brand in einem städtischen Wohnheim an der Lange-Feld-Straße ausgerückt. Aus bislang ungeklärter Ursache war in einem Zimmer ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Gegen 5.45 Uhr hatte ein Mitarbeiter der Bahn die Feuerwehr alarmiert. „Er hatte in einem Zimmer im zweiten Obergeschoss Feuerschein und Flammen gesehen“, sagte Stadtfeuerwehrsprecher Jens Köhler. Weil nicht ausgeschlossen werden konnte, dass mehrere Menschen betroffen sein könnten, rückten 50 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren sowie des Atemschutzrettungstrupps der Ortsfeuerwehr Almhorst und der Werksfeuerwehr von Honeywell aus. Zudem wurden ein Notarzt- und ein Rettungswagen alarmiert.

„Als wir an dem Wohnheimzimmer ankamen, schwelte der Brand nur noch“, sagte Köhler. Die zehn Bewohner des Gebäudes wurden evakuiert. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, das Zimmer war unbewohnt. Nachdem das Feuer gelöscht war, überprüften die Einsatzkräfte mit einer Wärmebildkamera das Zimmer auf etwaige Glutnester. „Um 8 Uhr haben wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben“, berichtete Köhler. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Lange-Feld-Straße musste kurzzeitig gesperrt werden. ton

Leinezeitung, 15.03.2018




Website Counter