zurück zur Einsatzübersicht

Einsatz 21: Feuer

Alarmierung am 16.03.2017 - 16:15 Uhr
Balkon brennt
Lange-Feld-Straße
DMESirene


Einsatzbilder
Einsatzbericht

Feuerwehr löscht Gerümpel

Abfälle brennen auf Balkon / Ursache noch unklar

Von Thomas Tschörner

Seelze. Aus bisher ungeklärter Ursache sind am Donnerstag gegen 16.15 Uhr Abfälle und Gerümpel auf einem Balkon im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses an der Lange-Feld-Straße in Brand geraten. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell gelöscht. Die 57-jährige Bewohnerin erlitt eine leichte Rauchvergiftung.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Letter und Seelze mit insgesamt 34 Leuten. Unter Leitung von Letters stellvertretendem Ortsbrandmeister Marco Becker löschten die Feuerwehrleute sowohl von außen über den Balkon als auch aus der Wohnung das Feuer, berichtet Stadtfeuerwehrsprecher Jens Köhler. Die 57-Jährige war noch in der Wohnung, reagierte offenbar aber nicht. Die Einsatzkräfte mussten deshalb die Wohnungstür öffnen. Die Frau erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Alle übrigen Bewohner konnten sich unverletzt ins Freie retten. Um 16.45 Uhr war das Feuer gelöscht. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Leinezeitung, 17.03.2017


Toaster hat Brand verursacht

Letter. Das Feuer auf einem Balkon im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Lange-Feld-Straße in Letter ist nach den Erkenntnissen der Polizei von einem Toaster verursacht worden. Feuerwehrleute aus Letter und Seelze hatten am Donnerstag das gegen 16.20 Uhr ausgebrochene Feuer schnell löschen können.

Wie die Polizei mitteilte, war der Toaster in Brand geraten und von der 56-jährigen Mieterin auf den Balkon gebracht worden. Das Feuer breitete sich jedoch auf dort abgestellten Unrat aus. Bei dem erfolglosen Versuch, die Flammen selbst zu löschen, erlitt die Frau eine leichte Rauchgasvergiftung.

Nachbarn hatten das Feuer auf dem Balkon im ersten Obergeschoss bemerkt und die Feuerwehr verständigt, die um 16.45 Uhr den Einsatz beenden konnte. Die Mieterin wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die Beamten des Fachkommissariats für Brandermittlungen haben den Brandort am Freitag untersucht. Die Ermittler sind zu dem Ergebnis gekommen, dass die Ursache für das Feuer letztlich ein technischer Defekt an dem Toaster war. tom

Leinezeitung, 18.03.2017




Website Counter