zurück zur Einsatzübersicht

Einsatz 3: Feuer

Alarmierung am 01.01.2017 - 00:24 Uhr
Containerbrand
Blumestr.
DME


Einsatzbericht
Feuerwehr hat Silvester viel zu tun

Seelze/Letter. Für die Ortsfeuerwehren Letter und Seelze hat das neue Jahr arbeitsreich begonnen. Am frühen Sonntagmorgen wurden die ehrenamtlichen Feuerwehrleute in Letter gleich dreimal innerhalb einer halben Stunde alarmiert. In Seelze mussten die Brandbekämpfer zweimal ausrücken. Verletzt wurde bei den Bränden niemand.

Gleich an mehreren Stellen brannte am Neujahrstag um 0.15 Uhr eine Hecke am Koppelweg in Letter, wie Feuerwehr-Stadtpressesprecher Jens Köhler berichtet. Die Flammen drohten auch, auf eine Laube überzugreifen – was die Feuerwehrleute aber verhindern konnten.

Nur fünf Minuten später wurde die Ortsfeuerwehr erneut gerufen. Diesmal wurde der Brand eines Carports an der Stöckener Straße gemeldet. „Es brannte aber glücklicherweise wieder nur eine Hecke, die direkt an den Carport grenzte“, sagte Köhler. Die Feuerwehrleute konnten auch dort einen größeren Schaden verhindern. Um 0.23 Uhr wurde den Einsatzkräften ein Containerbrand in der Blumestraße gemeldet. Dieses Feuer löschten jedoch Anwohner mit Wassereimern, die Feuerwehr brauchte dort nicht mehr einzugreifen.

Ebenfalls wegen einer brennenden Hecke wurde um 1.04 Uhr die Ortsfeuerwehr Seelze in die Goltermannstraße gerufen. Noch vor deren Eintreffen hatten Anwohner aber die Flammen selbst ersticken können. Kurz darauf mussten die Feuerwehrleute ein Kleinfeuer am Kreuzweg löschen. Offenbar hatten Jugendliche an dieser Stelle Papier und Pappe angezündet.tom

Leinezeitung, 02.01.2017




Website Counter